Blauer Engel – Zertifizierungsunterlagen eingereicht

Vielen Verbraucherinnen und Verbrauchern stellt sich die Frage: „Was kann man noch ohne Bedenken kaufen?“. Mit jedem Kauf eines Produktes oder einer Dienstleistung entscheiden Sie direkt oder indirekt über Belastungen von Wasser, Boden, Luft oder Ihrer eigenen Gesundheit. Damit Sie Ihre Kaufentscheidungen an Umweltgesichtspunkten orientieren können, benötigen Sie verlässliche und vertrauenswürdige Informationen über die umweltrelevanten und gesundheitlichen Wirkungen eines Produktes. Genau hier hilft Ihnen der Blaue Engel.

So geschrieben steht es auf der Website www.blauer-engel.de der RAL gGmbH.

Als erste Bogenoffset- und Digitaldruckerei in Hamburg haben wir uns dazu entschlossen, den Prozess der Zertifizierung unseres Produktportfolios für das Umweltzeichen „Blauer Engel“ voranzutreiben und unsere Produktion entsprechend umzustellen. Hierbei reicht es nicht aus ein zertifiziertes Papier einzusetzen. Geprüft werden bspw. Farben, Lacke, Toner oder Klebstoffe, der Papier- und Energieverbrauch, die Abfallentsorgung und vieles mehr. Auch die Zulieferunternehmen und Dienstleister müssen mit einbezogen werden. In Zusammenarbeit mit einem Consultant für Zertifizierungen in der Holzwirtschaft und der RAL gGmbH, welche als staatlich autorisierte Stelle für die Vergabe des ältesten Umweltzeichen „Blauer Engel“ (Bereits 1978 eingeführt) zuständig ist, konnten wir nun alle Vorbereitungen treffen und die Zertifizierungsunterlagen zur Prüfung einreichen. Hierbei sind schnell weit über 100 Seiten zusammengekommen, die nun gesichtet werden müssen. Es wird also noch einige Wochen in Anspruch nehmen bis wir Ihnen nahezu jedes Produkt mit dem Logo „Blauer Engel“ auszeichnen dürfen. Damit haben einen weiteren, großen Schritt für die Umwelt und den Naturschutz gemacht. Wir freuen uns schon jetzt darauf, dies in naher Zukunft auch unsere Kunden weitergeben zu können.