Drucken, Falzen, Klima schützen!

Der Klimaschutz bekommt nun endlich die große Aufmerksamkeit, die er in unser aller Interesse verdient.

„Nachhaltigkeit“ stand seit der Gründung unserer Druckerei im Jahr 1949 stets im Zentrum unseres Handelns. Zugegeben: die ersten 50 Jahre unseres Bestehens ausschließlich unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten.

Seit Beginn des neuen Jahrtausends genießt „Nachhaltigkeit“ aber vor allem auch unter Umweltschutzaspekten bei uns höchste Priorität. So investierten wir als erste Druckerei Hamburgs in eine Solaranlage, die ein Drittel unseres Strombedarfs erzeugt.

Die Abwärme, die unsere Druckmaschinen produzieren, nutzen wir zum Heizen und können so die CO2 Emission weiter reduzieren.

LED-Technik und Nullpromilledruck sind weitere Maßnahmen, durch die wir unsere Umweltbilanz stetig verbessern.

Unter dem Motto „Weitergedacht“ sind wir Umweltpartner der Stadt Hamburg geworden. Zu diesem Anlass wurde unser Geschäftsführer Mark Siepmann interviewt. Das Interview können Sie hier lesen. Ein paar Impressionen vorab:

 

Gerne zeigen wir Ihnen bei Ihrem nächsten Druckauftrag persönlich, wie wir Klima und Umwelt schützen.